Blattfedern unangenehm hart bei geringer/normaler Beladung

  • Guten Tag allerseits,


    mein Caddy 4 (kurzer Radstand) von 2015 fühlt sich hinten über Buckel, Schlaglöcher, Bodenwellen und generell unebene Straßen sehr hart an. Falls die Blattfederung auch nur einen bisschen einsinken muss gibt es einen lauten Schlag und der Wagen "springt" wieder nach oben.

    Die Gummies der Blattfedern wurden letztes Jahr gewechselt, also es handelt sich hierbei nicht um einen Fehler durch Verschleiß, sondern um die "normale" Fahreingenschaft bei geringer Zuladung.

    Ich fahre den Wagen meist ohne große Zuladung, oft nur 2 Personen und 2 Hunde im Kofferraum.


    Nun meine Frage: gibt es eine Möglichkeit die Blattfedern besser für wenig Zuladung einzustellen, andere Gummies zu installieren oder Zusatzfedern einzubauen? Ich habe leider keine tausende Euros für ausgefallene Luftfederungen, also dies ist keine Option für mich.


    Vielen Danke,

    Grüße Nils


    Ps: das ist mein erster Post in einem Forum, also falls ich etwas übersehen habe bitte ich um Entschuldigung ;)

  • Ich fürchte, dass ist wohl eine der charakteristischen Eigenschaften der Caddy Gen. 3 & 4.

    Ich fahre einen mit langem Radstand (auch Maxi genannt), da ist das noch etwas ausgeprägter.

    Abhilfen sind mir nicht bekannt.

    Als Gegenwert erhältst du eine großzügige Zuladung mit robustem Fahrwerk.

    Es sollte nicht vergessen werden, dass der Caddy eigentlich als Handwerker- und Lieferantenfahrzeug konzipiert war. Und da war/ist er perfekt.

    Diejenigen, die sich so ein Fahrzeug kaufen, wissen meist was sie tun, und kaufen es meist wegen dieser Eigenschaften.

    Erst beim Caddy 5 wurde das Fahrwerk radikal geändert und die Blattfedern verschwanden. Tatsächlich ist dessen Fahrcomfort deutlich besser, die Zuladung aber auch geringer. Das Fahrverhalten mit schwerer Last auch anders. Mein Werkstattmeister tauscht seinen privaten 5er wieder zurück in einen 4er wegen der Hinterachse [und den Touch-Schaltern].

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  • Die Härte ist den Blattfedern geschuldet, damit musst Du leben.

    Blattfedern kann man auch nicht einstellen, Zusatzfedern sind eher für höhere Beladung gedacht, auch ein Luftfahrwerk würde nichts bringen, außer das er noch härter wird.

    Falls Du nicht über Buckel, Schlaglöcher, Bodenwellen, etc. wie ein wilder drüber bretterst, ist mir dieses Fahrverhalten unbekannt, ich würde da mal eher auf defekte Stoßdämpfer tippen.

  • Ich habe ja den 2018er Maxi und bin öfter auf den kretischen Schotterpisten unterwegs.

    Dabei habe ich festgestellt das bei extrem schlechter Fahrbahn ein sehr langsames drüber krabbeln mit ca. 15 km/h eher zum unangenehmen Durchschütteln mutiert, als wenn man relativ flott mit etwa 30 km/h drüber "gleitet".

    Bei meinem kleinen Corsa von 2001 war das eher umgekehrt.

    ΣΞ==--Gruß

    wm-smilie07.gif DIMO

    Meine aktuellen Fahrzeuge:

    VW Caddy 4 (2K) Maxi, EZL 2018, 110kW/150PS + DTE Chiptuning (132kw/179PS) 8)

    OPEL Corsa C 1.2 EZL 2001, 55kW/75PS

    YAMAHA yfm 700 R SE (Raptor) [Quad], EZL 2013, 35kW/48PS

    BULLS Green Mover (Cross Country Pedelec), Bj. 2013, 250W/36V

    -----------------------------------------

    Ross-Tech VCDS HEX-V2


    event.png

  • Habe einen 2013er Maxi. Fand das poltern auf den Stahlfelgen am schlimmsten. Die gibt es nicht mehr.

    Mittlerweile sind 17zoll Canyon Räder drauf, bilstein b6 drin und der Caddy ist gedämmt.

    Ich würde sagen das Fahrverhalten ist deutlich besser geworden.

    Die original Dämpfer waren übrigens nach 105000km Schrott. Zwar nicht undicht, aber sowas von träge bzw hatten schon so Luftblasen drinnen beim zusammendrücken.

    Auf der Arbeit haben wir den gleichen also Cargo (hinten leer) mit 160tkm, Stahlfelgen und 0 Dämmung. Der fährt tatsächlich leer sehr holprig.

  • Vielen Dank für die zahlreichen antworten, ich denke ich muss dann leider einfach damit leben :D oder mir überlegen ne halbe Tonne mit rumzuschleppen um die Blattfedern richtig auszunutzen ;)

  • Die Dritte Sitzbank steht bei mir auch zu 99% im Keller und wird nur bei Bedarf eingebaut.

    Ob mit, oder Ohne habe ich auf Schotterpisten keine Unterschiede bemerkt.


    Ohne die 3. Sitzbank spart ja auch nochmal Sprit, wobei ich mit ca. 700km pro Tankfüllung bei normaler Fahrweise nicht meckern kann. Fahre aber kaum Autobahn. Und wenn doch, stelle ich den Tempomat auf 136 ein, was dann laut GPS genau 130km/h sind.

    ΣΞ==--Gruß

    wm-smilie07.gif DIMO

    Meine aktuellen Fahrzeuge:

    VW Caddy 4 (2K) Maxi, EZL 2018, 110kW/150PS + DTE Chiptuning (132kw/179PS) 8)

    OPEL Corsa C 1.2 EZL 2001, 55kW/75PS

    YAMAHA yfm 700 R SE (Raptor) [Quad], EZL 2013, 35kW/48PS

    BULLS Green Mover (Cross Country Pedelec), Bj. 2013, 250W/36V

    -----------------------------------------

    Ross-Tech VCDS HEX-V2


    event.png

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!