Die Zukunft des VW Caddy: VW T7 Caddy Life ab 2021 in der T7-Familie

  • Volkswagen möchte den VW Caddy 2021 in die T7-Familie integrieren und dessen Bulli Unterbau verwenden. Der VW Caddy wird eine Namensänderung in VW T7 Life Caddy erhalten und mit dem T7 unterbau wohl auch das 48 Volt Boardnetz.


    Die T7 Basis soll dank ihrer Modulbauform unterschiedliche Aufbauten und Radstände ermöglichen und somit dem VW Caddy die Zukunft sichern. Der Preis für den VW Caddy Life soll dann bei 19.500 Euro liegen.


    Video: VW T7 + Caddy (2021) Vorschau/Details/Erklärung


    Interessant wird sein wie man das Problem mit den unterschiedlichen Anforderungen lösen will, denn die T7 Plattform soll auch für Multivan und Sharan dienen. Der VW Caddy ist gerade auch als Nutzfahrzeug begehrt und dafür benötigt es eine angepasst und höhere Traglast für die Hinterachse, entsprechende Karosseriestruktur und ein verstärktes Getriebe.


    Ebenfalls interessant, was aus dem zuvor hervorgebrachten Elektrifizierung des VW Caddys passiert? Wird dies mit der T7-Plattform passieren oder kommt es zuerst zu dem schon einmal erwähntem Abt e-Caddy? Neue Erlkönig-Bilder sind aufgetaucht und es bleibt nun die Frage, was für einen Caddy dort genau zu sehen ist? (https://www.motor1.com/news/31…n-caddy-first-spy-photos/)

    Gruß

    Joaquin

  • Momentan gehen einige Skizzen für die VW-Caddy Präsentation 2020 im Netz umher. Unt4rscheidne soll sich danach der VW-Caddy in die zwei Bereiche Lieferwagen Work und dem Hochdachkombi Life. Anderswo lese ich aber etwas vom City-Vans Caddy Generation V. Hier scheint also noch einiges an Spekulation im Umlauf zu sein.




    Ich frage mich zudem ernsthaft, wie nah die dort gezeigten Computerskizzen einem praxisnahem Caddy nahekommen. Da scheint mir das folgende Bild doch etwas realistischer zu sein.



    so oder so, es bliebt spannend, was uns VW am Ende als neuen Caddy abliefern wird :)

    Gruß

    Joaquin

  • ich bin gespannt was für ein ziel sie damit verfolgen ?
    soll der Caddy bewusst in der alten T4/Vito klasse positioniert werden ?
    bleibt er technisch untenrum so einfach und unauffällig was wartung und störung angeht .
    oder muss es das neueste sein ?
    vieleicht auch um einfacher eine E-Flotte auf die beine zu stellen .


    was wird aus den Kurzen modellen ?


    fragen über fragen ......
    vor allen , wird er dadurch 1/3 billiger ? :-D

  • Der Pressetext von Volkswagen erläutert, dass es sich bei den drei Bildern um Skizzen der frühen Entwicklung des VW Caddys handelt. So wird sich vieles ändern beim VW Caddy und mögliche Gestaltungsrichtung, jedoch mit weiterhin hohem Ladevolumen und großer Variabilität. Die leicht abfallende Dachlinie soll mehr Sportlichkeit andeuten und ein schlankes Design aus einem Guss, dank der skulptural geformten, großen Seitenflächen. Damit soll er interessanter für Sportler und freizeitaktive Kunden werden. LED-Leuchten wird es am Heck geben und eine größer wirkende Heckscheibe soll prägend sein. Die Räder sind in der Skizze größer und auch das Logo soll größer wirken, auch dank des kleineren Kühlergrills. Damit soll der VW Caddy, Maßstab seiner Klasse werden.


    Vorgestellt sollen der Stadtlieferwagen und der Familien-Van, Anfang 2020.


    Ich bin mal gespannt was aus der Skizze so tatsächlich umgesetzt werden konnte und wird.

    Gruß

    Joaquin

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!