CFHF geht direkt nach Starten wieder aus

  • Guten Abend, habe einen Caddy aus dem Osteuropäischen Ausland für den Übergang. Seit Sonntag habe ich folgendes Problem. Nach einer kurzen fahrt, passiert nun beim starten folgendes. Motor geht an, und hält 1-3 sekunden 1000 Umdrehungen, geht dann runter auf 700 und geht aus. Gas wird nicht angenommen.

    Im Fehlerspeicher nur ein Archivwert von Glühkerze Zylinder 3.


    ADAC war da, und festgestellt, dass Luft ist, nur 20% von Luft Soll hat.

    Als der Engel das AGR geschlossen hat, hat das Auto zwar gestartet, aber ordentlich gestunkten.


    Treibstofffilter hab ich getauscht. Nun neu, sind Fehlermeldungen: Ansauglufttemperatu-G299 kein signal, und Sekundärlufteinblasventil N112 Kurzschluss.

    Ist hier noch was, was man von oben machen kann, oder sind die Teile alle gut versteckt, bei diesem Auto?

  • Gaspedal wird im OBD angezeigt. Aber, darauf reagiert er gar nicht.

    Macht man das AGR manuell zu, springt das Auto an. Was ich mir aktuell nicht erklären kann.

    Nur mal so ein Gedanke. Wenn N112 auf Kurzschluss steht, kann es sein, dass das Auto abschaltet, um keinen Brand zu verursachen? Und wenn nun das AGR dicht ist, hat er soviele Probleme, dass das Auto nun das N112 auf Kurzschluss nicht stört?

    Was passiert, außer das beim Kaltstart die Abgaswerte unschön sind, wenn man den N112 Stecker zieht, und damit den Kurzschluss umgeht. Wobei mir grad immer noch schleierhaft ist, wie da ein Kurzschluss gemeldet werden kann, und die Batterie bleibt voll, und entlädt sich nicht darüber. Oder gibt es vor dem Relais zum Schutz ein weiteres Relais, bzw eine weitere Sicherung. Denn von den Sicherungen ist keine durchgebrannt.
    Ferner, was passiert, wenn dem Auto die Ansauglufttemperatur unbekannt ist?

  • Er läuft, wenn AGR Manuel geschlossen wird. Und stinkt.

    Und er läuft, wenn F23 gezogen ist, und AGR nicht angepackt ist.

    AGR und PDF tauchen im Fehlerprotokoll nicht auf.

    ISt F23 gezogen, geht halt die Kühlpumpe auch nicht.
    Ferner schmeißt der Turbo einige Fehlermeldungen. Der Motor startet jedoch.

    Wo finde ich die Sekundärluftpumpe bei dem Auto. Ich würde gerne einfach mal den Stecker ziehen, und schauen, was passiert, wenn das Auto keinen Kurzschluss (N112) auf der Pumpe erkennt.

  • Der cfhf ist ein Diesel. Da wirst du die Sekundärluftpumpe zur Verringerung der HC und co werte im Kaltstart lange suchen .


    Ich vermute weiterhin :AGR hängt offen. Dann kann er anspringen und geht nach kurzer Zeit aus weil an den Abgasen erstickt.

  • Ja, das mit dem Diesel ist mir auch schon aufgefallen. Ich habe mal das Auslesetool auf Englisch umgestellt. Jetzt erzählt es N112 Sekundärluft Ventil Kurzschluss.
    Spannend find ich, dass das das ganze durch das ABS Steuergerät ausgegeben wird.

    Noch spannender find ich, dass bei VW im BoardHandbuch steht, dass die Belegungspläne der Sicherungen über die Werkstatt zu besorgen sind. Das habe ich so noch nie gehabt.
    Die Pläne im Internet sind widersprüchlich.
    Es scheint jedoch so, dass ein Plan, zu diesem Modell, die F23 zum AGR hat. Denn wenn ich F23 ziehe, springt der Motor an, läuft unrund, und bringt kaum leistung.
    Im Fehlerspeicher hängt dann, das die Steuerung zum Turbo weg ist, und Luftmasse nicht gemessen wird.
    Hab ich eine Chance, durch den Radkasten an das AGR zu kommen, um das zu tauschen, oder geht der Angriff nur von unten.
    Und wie bekomme ich den N112 Kurzschluss vom ABS Steuergerät weg.
    Irgendwie sind da Autos aus dem Süden etwas eindeutiger. Und das Sicherungspläne nicht am Sichererungskasten kleben, habe ich so noch nicht gesehen.

  • Die Sicherungsbelegung sämtlicher Caddy-Modelle (Achtung: Richtiges Baujahr raussuchen) kannst du hier absolut übersichtlich einsehen. Mit meinem Exemplar 3FL 2014 stimmt dies auch überein. Wobei hier alle möglichen Bestückungen gezeigt werden, je nach Ausstattung hast du aber vermutlich weniger, dann sind halt einige Halter leer. Sieh das mal an: https://carwiki.de/vw-caddy-sicherungskasten/

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  • Danke Knurri,


    nun hat mich der Litauische KFZ Meister gebeten, die Turbopumpe abzustecken. Jetzt springt das Auto an, hat aber keine Leistung.

    Das Vorglühsymbol blinkt. Blöd ist, dass der Übersetzer in der Mitte verhindert, mir Technische Hintergründe zu erläutern. Ich bin grad maximal verwirrt.
    Ach ja, OBD meldet brav, das der Turbo weg ist.
    Bei Gasbedal max, (kein Gang) geht es ruckelnd hoch auf 2000 umdrehungen. Das was hinten raus kommt, ist nicht schön.

  • Problem gelöst. Auto 15 min ohne Turbo warm werden lassen. Dann mit Turbo neu gestartet. Kein Problem. Beim ersten mal hochdrehen unter Last eine böse blaue Wolke, seitdem wieder alles normal. Auto geht an und aus, wie es soll. Im Fehlerprotokoll verbleibt N112 kurzschluss.
    Luft soll und Luft ist stimmen wieder. Und die Temperatursensoren liefern Plausible werte.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!