Lenksäule im 14D macht mir Kopfzerbrechen

  • Hi,


    bin gerade dabei mein 14D Puzzle nach mehr als vier Jahren wieder zusammen zu setzen. So langsam kommen auch die Erinnerungen wieder. (und das in dem Alter^^)

    Der kleine wurde damals von mir komplett gestrippt. Die Karosse ist quasi fast wie neu jetzt. (oder besser?)

    Nachdem ich den Lack ca. ein Jahr hab trocknen lassen ;), geht's ans Zusammenbauen.


    Aktuell versuche ich die Lenksäule zu platzieren. Dabei hab ich das Problem, dass das innere Rohr nicht weit genug aus dem Mantelrohr rausragt, damit das Lenkrad die Verzahnung greift und ich die Mutter ansetzen kann. Die Feder unten lässt das irgendwie nicht so zu, wie ich das in Erinnerung hatte. Klar kann ich nen Hebel ansetzen, aber das kommt mir komisch vor. Hab schon mehrfach wieder zerlegt. Ohne Erfolg.


    Hat damit jemand ne Erfahrung?


    Und kann mir jemand sagen, warum zwei der Schrauben am Mantelrohr Abreißschrauben sind? Müssen die wieder rein fürn TÜV oder kann ich normale Zyl.Schrauben verwenden?


    Hier mal zwei Pics von der Fuhre.

    Und keine blöden Bemerkungen wegen der Farbe. So is er in WOB vom Band gerollt 1983. Die Diskussion hatte ich schon mit dem Lacker^^



  • Moin,

    die Lenksäule muss ohne Servo 561mm lang sein, wenn nicht ist sie gestaucht. Da es eine Sicherheitslenksäule ist lässt sie sich zusammen schieben. Das Mass habe ich mir, aus zuverlässiger Quelle, gegoogelt, ichbin gerade beruflich unterwegs.


    Bei der Feder greife ich zu einem Trick, ich drücke sie im Schraubstock zusammen und fixiere sie mit einer Schraubschelle, die zerre ich zuletzt mit einer Zange wieder heraus.


    Ohne zu diskutieren, ist das ein metalic Lack, wie heißt der (Lackcode)? Sieht aber auf jeden Fall gut aus, fast so gut wie gelb.

  • Hey, ich wusste es! Bei Dir werden sie geholfen :thumbup:^^


    Das ist das originale Selvasgrün (LA6D). Ich geb zu der Lacker hat etwas mehr Klarlack drauf, als es vielleicht üblich ist.

    Ist aber kein metallic.

    Ich hoffe meine Türen, die er immer noch hat, passen später dazu. =O

  • Viel Klarlack wirkt wunder, mein gelber hat erst eine Schicht reinweiß bekommen, dann RAL 1023 und 5x Klarlack. Der leuchtet und spiegelt ganz wunderbar, ein Postauto sieht dagegen eher orange aus 😂!

  • klingt auch spannend. Häng mal ein Foto an.


    Meiner soll weitgehend original bleiben. Bin sogar am überlegen die Stahlfelgen draufzulassen. Hab noch ATS Cup in 7x15 et20 hier liegen und ein paar Ronal in 13“


    das einzige was vom Original abweichen wird, wird vermutlich die vordere Stoßstange. Da hab ich ich ne Chromstange hier liegen mit leichte Delle. Die soll vermutlich schwarz gepulvert montiert werden.


    Ach ja die Sitze sind auch nicht original. Sind Recaros aus nem Jetta. Hab ich mit original Porschestoff und Kunstleder machen lassen.



  • Fotos müsste ich suchen, schicke B-Säulen sind für mich das wichtigste an einem Caddys, alles andere ist ja leicht zu richten. Sind sie verschweißt und verspachtelt ist der Caddy hin!


    Edit:

    Abreissschrauben sind eine Diebstahlssicherung, da sich kein Autodieb die Arbeit macht eine kpl. Lenksäule auszubauen.......

    Hast du die Hülse oben auf der Lenksäule für das neuere Lenkrad mit der feinen Verzahnung? Wenn du mal auf ein anderes Lenkrad, z. B. Spuknapf, umrüsten willst muß sie spätestens dann runter. Mit der Lenksäule in der Hand ist das kein Problem, kannst du einfach im Schraubstock runter treiben, später brauchst du einen Abzieher dazu!

  • Hi,


    dann kann ich ja auf die Schrauben verzichten. Ich habe eine Lenksäule ohne Hülse. Das LX Lenkrad das ich habe mit den vier Knöpfen, ist wie neu. Das gefällt mir super.


    Hat übrigens geklappt nach Deinen Tipps.

    Im ersten Bild meine Idee für die Feder.

    Jetzt ist alles wieder top.

  • Achte unbedingt beim Spur einstellen auf die korrekte Vorgehensweise! Sonst fällt die Kiste beim rechts abbiegen förmlich in die Kurve und der rechte Reifen nutzt sich ungleich ab. Die meisten Werkstätten können es nämlich nicht! Wenn es soweit ist sprechen wir noch mal drüber.


    Weiterhin viel Erfolg!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!