Kaufberatung: VW Cadyy oder VW Bulli Multivan-Bus als Familienauto?

VW Caddy Kaufberatung. Fragen zu einem Angebot und zum Marktwert.
Antworten
Joaquin
Administrator
Beiträge: 67
Registriert: Do 25. Jul 2019, 21:59

Kaufberatung: VW Cadyy oder VW Bulli Multivan-Bus als Familienauto?

Beitrag von Joaquin » Do 12. Sep 2019, 22:35

Oft genug stellt man sich die Frage, was denn nun die bessere Wahl ist, ein VW Caddy oder doch lieber der VW Bulli - Bus - Multivan? Gerade wenn es darum geht sich einen Familienwagen zuzulegen und man bei der Modellwahl sich die Fahrzeuge von Volkswagen mit entsprechendem Raumangebot und Schiebetüren anschaut, dann stellen sich doch viele genau diese Frage, Caddy oder Bulli?

Wie so oft im Leben gibt es eben nicht die eine, passende Antwort, sondern es hängt vom jeweiligen, individuellen Fall ab. Was sind die persönlichen Präferenzen, wo liegen die einzelnen Schwerpunkte, was sind die eigenen Vorlieben, wie ist die Konstellation der Familie und vor allem, welche finanziellen Mittel stehen einem zur Verfügung?

Das Raumangebot im VW Bulli ist größer, auch gegenüber einem Caddy Maxi. Wobei zum Transportieren von Sperrgut, wird es beim VW Bus etwas schwerer wenn man die sitze ausbauen will, den die sind zwar gut, aber auch entsprechend schwer und das geht in der Regel nicht alleine.

Größe hat aber auch ihre Nachteile insbesondere wen es um die Stadttauglichkeit geht und man auch darauf angewiesen ist, mal ein einen Garage zu fahren oder Tiefgarage zu parken. Denn hier hat der VW Bully aufgrund seiner Höhe das Nachsehen.

Bei der Fahrdynamik ist der VW Caddy dank seiner Abmessungen und Gewichtsunterschied schon spritziger unterwegs. Auch fährt er sich unbedarft wie ein höher gelegter Golf. Wenn man drinnen sitzt und los fährt hat man nicht das Gefühl wie früher, in einem Nutzfahrzeug bzw. Lieferwagen zu sitzen. Der fährt sich wie ein stinknormaler PKW.

Der Kostenfaktor ist so eine Sache. Sicher hat der Bully eine bessere Werterhaltung, aber Reparaturen sind dort auch teurer als beim VW Caddy. Von der Anschaffung mal ganz zu schweigen, denn den Kult um den VW Bully lässt isch VW auch gut bezahlen. Über den Daumen gepeitl sind es 20.000 Euro mehr für den VW Bus und höherer Kosten auch wegen mehr Kraftstoffverbrauch. Gerade als Familienauto ist der VW Caddy die finanzielle bessere Wahl für die Mehrheit der Familien mit Kindern. Wobei man auch sagen muss, das die Werterhaltung und Wertstabilität beim VW Caddy auch nicht gerade schlecht ist.

Wenn man über das nötige Geld verfügt, nicht auf Stadtparkplätze angewiesen ist und auf das Fahrgefühl und den Komfort eines VW Bullys steht, dann ist dies das passende Auto für einen. Für die meisten Familien mit Kindern, denen das Geld in der Regel nicht so locker in der Tasche sitzt aber man dennoch ein wirklich gutes familientaugliches Auto will, mit Schiebetüren und tollem Platzangebot, für den ist der VW Caddy das richtige.
Gruß
Joaquin

Benutzeravatar
AD-A2
Beiträge: 109
Registriert: Do 8. Aug 2019, 21:03
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung: VW Cadyy oder VW Bulli Multivan-Bus als Familienauto?

Beitrag von AD-A2 » Di 22. Okt 2019, 21:14

Hi
Joaquin hat Recht was im ersten Moment für die Erscheinung sorgt. Die meisten kennen den Bulli und sagen, der schafft was weg, wenn es darauf ankommt. Der CADDY ist steht daneben und wird einfach zu oft unterschätzt. Wer die Heckklappe oder die Hecktüren öffnet, der kann genau so oft mal etwas "Großes" einfach einladen. Etwas Planung oder etwas mehr umbauen. Dann braucht man kaum noch einen Transporter.
Der CADDY passt vor die Tür und in die Garage...

Gruß
Andy
VCDS ORIGINAL vorhanden

Antworten