Beiträge von Dax

    Ich hab bei meinem Caddy SA nun die ISOFIX-Halterung auf der Beifahrerseite nachgerüstet, vielleicht hat ja jemand das selbe vor:


    Grundsätzlich muss ich sagen dass bei der VAG-Gruppe viele Teile identisch sind – so auch das Sitzgestell. Deshalb kann man die Halterung recht Problemlos von anderen Fahrzeugen einbauen. In meinem Fall schaut der Sitz unten so aus: 20210703_101054-600x450.jpg


    Es werden nun folgende Teile benötigt:

    2x N 900 880 03 Schnappmutter

    2x N 907 371 05 Schraube

    1x 8T0 881 545 Ixofix-Halter

    1x 8T0 881 708 8E1 Abdeckung Isofix-Halter in der Farbe Soul


    20210703_100940_1-600x450.jpg


    Nun werden zuerst die beiden Schnappmuttern über die runden Bohrungen des Sitzgestells geschoben und anschließend der ISOFIX-Halter (mit bereits darauf montiertem Bezug) von hinten auf den Sitz geschoben. Schlussendlich wird der Halter mit den beiden Schrauben fixiert.


    Klingt recht einfach, ist aber ein ziemlicher Kraftakt da der Halter sehr stramm sitzt. Ich habe mir mit zwei Schraubzwingen geholfen, welche den Halter in die richtige Position gedrückt haben um die Schrauben hineindrehen zu können: 20210703_103811-600x450.jpg


    Nun kann vorne ein Kindersitz mit ISOFIX montiert werden:


    20210703_104107-600x450.jpg


    Zum Schluss noch ein paar wichtige Hinweise:


    – Bei rückwärts gerichteten Sitzen / Babyschalen muss immer der Beifahrerairbag deaktiviert werden (Drehschalter im Handschuhfach)!

    – Ich übernehme keine Haftung für etwaige Folgen durch diesen Umbau. Auch wenn die Teile von VW stammen und in anderen Fahrzeugen bestellt werden konnten – in diesem Fahrzeug wurde das so nicht Angeboten und vermutlich auch nicht geprüft!

    Ich finde den Caddy als Familienauto optimal. Eigentlich sollte mein nächstes Auto ja ein Skoda Octavia Kombi werden - aus diversen Gründen ist es dann aber der Caddy geworden. Anfangs habe ich mich geärgert, inzwischen bin ich aber wirklich froh, dass es so gekommen ist!

    Die Schiebetüren sind mit Kindern wirklich extrem praktisch. Der Kofferraum - gigantisch! Und auch die erhöhte Sitzposition möchte ich nun nicht mehr hergeben. Die Motorisierung ist mit 122PS ausreichend - obwohl ich bei genügend Budget das nächste mal eher die 150PS DSG-Variante nehmen würde.


    Eine Anmerkung aber noch: Du schreibst:

    Der VW-Caddy hat trotz Bodenfächer, i.d.R. für alle Kindersitze und Babyschalen mit Standfuß eine Betriebserlaubnis.

    Das stimmt so nicht ganz - bei Kindersitzen mit Standfuß muss ein Styroporfüllstück (Teilenummer 7N0 019 720) in das Fach eingesetzt werden. Das ist zwar für ein Stück Styropor nicht gerade günstig, ist aber von VW entsprechend geprüft und verhindert das Eindrücken des Deckels im Falle eines Unfalls...

    Heute möchte ich euch ein cooles Gadget für den Caddy vorstellen. Mit ihm ist es möglich die drahtlose Variante von Android Auto zu nutzen.

    Ich habe in meinem Caddy App Connect verbaut - leider ist hier nur die Verbindung über USB möglich. Mich hat das ständige an- und abstecken aber tierisch genervt, deshalb habe ich nach Alternativen gesucht und bin schließlich mit AA Wireless fündig geworden.

    Die kleine Box wird einfach anstelle des Handys angesteckt und bleibt im Auto. Nun muss man eine App (wird für die Einrichtung benötigt) installieren, das Handy wird automatisch mit der Box gekoppelt und schon funktioniert Android Auto drahtlos:



    Ich bin begeistert - als wäre es vom Werk aus schon vorhanden gewesen. Den Akku-Verbrauch vom Handy muss ich die nächsten Tage noch beobachten, aber ich denke der wird sich auch im Rahmen halten.

    Danke für eure Meinung.

    Zur Höhe / Länge muss ich sagen dass man das ja auch bedenken muss wenn man die Klappe händisch öffnet - macht für mich also eigentlich keinen Unterschied.

    Bei mir war die Hauptüberlegung eigentlich meine Frau, sie ist schon etwas kleiner wie ich und die Klappe braucht auch genügend "Schwung" um sie richtig zu schließen...


    Naja mal schauen, noch ist mein Caddy sowieso ein Leasingfahrzeug. Ev. mach ich die umrüstung in ein paar Jahren wenn das LEasing fertig ist und ich ihn behalten sollte.

    Hallo,

    leider hat mein Caddy kein ACC verbaut, und ich spiele schon länger mit dem Gedanken dieses Nachzurüsten.

    Ich habe ein bisschen recherchiert und schon herausgefunden dass es beim Caddy SA anscheinend nur einen Radarsensor für ACC und City-Notbrems-Funktion gibt - der verbaute müsste also bereits ACC können. Es wird ja auch die Abstandwarnung beim zu dicht auffahren angezeigt...

    Theoretisch müsste man also nur die Lenkradblende tauschen und das ganze codieren. Hat da jemand vielleicht Infos dazu?

    Hier habe ich auch eune Anleitung gefunden wie ACC beim Golf 7 nachgerüstet werden kann: http://mqb.pl/en/adaptive-crui…trol-retrofit-acc-on-mqb/

    Also ich nutze Android Auto auch regelmäßig mit einem Galaxy S9 und habe keinerlei Probleme (mehr) damit: Teste mal ein anderes USB-Kabel. Bei mir klappte die Verbindung am Anfang überhaupt nicht, ich habe mir dann ein neues Kabel geholt und nun klappt's einwandfrei.

    Als Österreicher meine Meinung dazu: Ich würde Tempo 130 befürworten. Bei uns in Tirol gilt fast überall Tempo 100 (Luftschutzgesetz), das ist mir auch zu langsam, aber 130 finde ich ok (effektiv fährt dann eh jeder 140...)

    Mir geht es wie Joaquin, ich finde das fahren bei uns (und in Frankreich, Italien, Schweiz...) wesentlich entspannter als in Deutschland, dort kommt es mir immer irgendwie "aggresiv" vor...

    Dann könnte man meiner Meinung nach dorthin die Themen "Zeigt her die Caddys" und "Urlaubs- und Alltagsbilder mit dem CADDY" verschieben. Auch würde ich diese beiden Themen zusammenfassen, da sie ja eigentlich den selben Inhalt haben.

    In meinem Caddy ist ein Compostion Media verbaut. Leider wurden im Zusammenspiel mit meinem Samsung Galaxy S9 nicht alle Kontaktbilder angezeigt, sondern nur manche. Im Internet habe ich folgende Lösung gefunden:
    Am Handy muss die App "Bluetooth Phonebook" installieren - sie ändert das Übertragungsprotokoll des Handys. Danach das Handy im Radio einmal komplett entfernen und neu koppeln, schon sind alle Bilder da.


    Wichtig: Die App muss vom Amazon Store (https://amzn.to/32xyZct) installiert werden, da die PlayStore-Version wegen diverser Google-Richtlinien keine Anruflisten mehr unterstützt!

    Hallo,
    ich würde den Thread "Was solltet ihr eurem CADDY "Gutes" tun - Tipps und Tricks" in einzelne Tipps auflösen - ich finde es ziemlich unübersichtlich wenn alle Tipps und Tricks in einem Beitrag sind - vor allem wenn dann ev noch fragen zu den einzelnen Sachen kommen.
    Also so:


    - VW Caddy 4 Technik
    -----Tipps und Tricks
    ----------Tipp 1
    ----------Tipp 2
    ----------Tipp 3
    ...



    Dann kann man auch zu den einzelnen Dingen Fragen stellen...

    In meinem neuen Caddy habe ich das Brillfenfach vermisst, welches bei vielen anderen Modellen mittlerweile im Dachhimmel eingebaut ist.
    Es lässt sich aber ganz einfach ein Fach anstelle des Handgriffs auf der Fahrerseite nachrüsten, die Teilenummer ist 7E 185 746 5A Y20.
    Zwei Torx-Schrauben am Griff lösen - Fach wieder anschrauben - fertig!



    Hauptgrund war eigentlich, dass ich aufgrund unserer Firmenrichtlinie nur maximal 90kw fahren darf und ich ein Auto mit Allrad wollte.
    Aach haben wir vor ein paar Monaten Nachwuchs bekommen - da passt der Caddy als Familienauto natürlich auch super!