Caddy V - Batterieladung

  • Gegenwärtig ist es eben zunächst mal wichtig zu wissen, dass es dieses Problem gibt.

    Wer den Caddy nicht zum Campen nutzt, wird wahrscheinlich niemals das Problem bemerken.

    Da ich keine LED-Scheinwerfer habe, kannte ich ja auch nicht dieses Lüfterproblem.

    Wie bereits geschrieben, muss man eben möglichst ein Ladegerät (incl. Stromquelle) bzw. eine Starthilfe dabei haben, damit es einen nicht eiskalt erwischt.

    Interessant wäre es zu wissen, ob Hochdachkombis anderer Marken mit gleichem Einsatzzweck auch solche Probleme haben. Werde ich auf dem nächsten Campingplatz bei Gelegenheit mal nachfragen.

  • Werde ich auf dem nächsten Campingplatz bei Gelegenheit mal nachfragen.

    Servus nexboy,

    sehr gut, und bei VWN nachfragen, nicht beim Mechaniker, wann es endlich den Campingmode geben wird.

    Da stellt sich die Frage, was wir uns unter Campingmode vorstellen:

    Alles Aus nach Nato Knochen Methode,

    oder vielleicht soll doch die Zentralverriegelung funktionieren,

    oder vielleicht soll doch die Alarmanlage funktionieren,

    oder vielleicht soll doch die Innenbeleuchtung funktionieren,

    (California hat da eine eigene Schlafbeleuchtung und Heckklappenlicht)

    oder ........

    Oder ein kleines faltbares PV Modul mit entsprechendem Laderegler an die Windschutzscheibe, was lt. Anleitung ausdrücklich verboten ist, das wäre noch dazu eine Beschattung.

    Ideen habe ich ohne Ende.

    Derzeit haben wir ein 10A PV Modul am Dach und eine 135Ah LiFePo für den Medikamentenkühlschrank. Dank chesky mit 2A Lademöglichkeit der Starterbatterie.

    Ich bin mir da nicht ganz sicher, ob alle da die gleichen Vorstellungen haben, was soll der arme VWN Programmierer machen wenn die Vorgaben unklar sind?

    Meine Meinung

    lg

    Manfred

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!