Caddy ruckt-zuckt-stottert

  • Hallo zusammmen,

    habe mich soeben im Forum angemeldet, in der hoffnung noch jemanden mir helfen zu können!!


    Da ich im Forum nichts gefunden habe, habe ich ein neues Thema aufgemacht.


    Erstmal wünsche ich allen einen schönen Tag. Ich hofe dass es hier einige Experten gibt, also kann vielleicht jemand erraten wo mein Problem liegt. Ich habe nämlich einen VW Caddy Comfortline, 5 Sitze, 06.2016, 2.0 TDI 102 PS, hands haltung, 238.000km. Das Auto ist super und ich bin zufriede.


    Seit einiger Zeit (cca letzten 30.000km) kommt es vor, dass das Auto während der Fahrt einfach anfängt zu ruckt-zuckt-stotter-bremst, ich weiß nicht wie ich das nennen solle. Man hat das gefühl, als hätte jemand die treibstoffzufuhr abgestellt nur für Millisekunden. Manchmal passiert es einmal, manchmal zwei mal, manchmal drei mal nacheinander für ca. 1-2 Sekunden. Manchmal ist es so schwach, dass ich es fast nicht bemerke, manchmal ist es ein kurze Ruckt/zuckt, der dich überrascht, und manchmal ist es so stark, dass du das Gefühl hast, als hätte das Auto von selbst gebremst, und dass es sich ausschalten wird, geht aber trotzdem weiter als wäre nichts passiert.


    Meistens etwa alle 300 km. Manchmal nach 50 km, wieder nach neue 100km, und dann passiert es die nächsten 1.500 km nicht mehr. Wenn es einmal passiert ist, passiert es während der Fahrt nicht mehr, egal wie weit ich fahre. Wenn ich eine kurze oder langere Pause mache (2-3 stunden), passiert auch nicht mehr.


    Von allen bisherigen Fällen, und es waren viele, ging nur einmal während der Fahrt nach dem Ruckeln die Motorleuchte an, und laut Autobuch war es "Safe mode", dann habe ich sofort angehalten, Motor ausgeschaltet und sofort eingeschaltet, und alles funktionierte wider normal, als wäre nichts passiert. Die Motorkontrollleuchte ging in allen folgenden Fällen nie wieder an.


    Was mir im Grunde aufgefallen ist:

    • Es tritt immer wieder auf, nachdem das Auto eine Weile gestanden hat (1-2 oder mehrere Tagen), das heißt, der Motor kühlt vollständig ab.
    • Es passiert immer in den ersten 5-15 km Fahrt.
    • Wenn ich das Auto starte, aber fahre ich nicht gleich los, sondern lasse es eine Weile laufen bis der Motor eine Temperatur von 90 ° C erreicht hat, es passiert nicht.


    Ich hatte die Batterie im Verdacht, da dass originale von Werk noch verbaut war und der Start/Stopp nicht mehr funktionierte. Die Spannung war während der Messung bei 1 Tag Stand in der Garage sehr niedrig, unter cca. 11,5V. Ich hielt es für möglich, dass eines der vielen Module aufgrund Spannungsabfalls ausfällt. Ich habe es getauscht, Start/Stop funktionierte nach den ersten 50 km wieder, und dieses Problem verschwand in den nächsten 1.500 km, dann trat es wieder erneut auf.


    Leider konnte mir niemand bei mir in der Nähe (in Kroatien) dieses Problem beheben oder die Ursache finden. Es ist nicht so, dass es mich wirklich sehr stört, aber manchmal sind diese Ruckt/Zuckt sehr stark, es überrascht mich sehr beim fahrt. Ist mir zwar noch nie passiert, aber ich habe angst, dass mir das passiert, zum beispiel beim überholen. Ich bin mir bewusst, dass das Auto 238.000 km hat und dass es nach so vielen Jahren gewisse Probleme geben kann, aber bisher hatte ich keine Probleme, das Auto ist erhalten und sieht aus, als hätte es nur 50.000 km. Ich würde nicht gegen ein anderes tauschen, solange es gut und relativ neu ist.


    Wenn jemand eine Idee hat, oder hatte den gleichen Fall, wäre ich dankbar.


    Entschuldigung für die Fehler im Text, da mein Deutsch nicht so gut ist.

  • wir hatten ein ähnliches Problem mit einem 1.9TDI PD.

    Bei uns war es ein verlegter Treibstofffilter.

    Ich vermute deiner ist wohl ein Caddy 4 und der Beitrag ist versehentlich in die Caddy 5 Rubrik gerutscht.

  • Hallo Manfred,


    Leider ist das Thema anscheinend aufgrund meines Fehlers im falschen Abschnitt gelandet. Ich weiß nicht, wie ich es auf Caddy 4 verschieben soll.


    Der Filter ist brandneu, wurde kürzlich ausgetauscht, aber das Problem tritt erneut auf. Vorgestern passierte es auf den ersten 5 km bei kaltem Motor, es war nicht so stark. Und gestern bin ich ungefähr 600 km gefahren und es ist nicht wieder passiert.


    Kann es sein, dass der neue Filter das gleiche Problem verursacht?

  • Ich habe die Original-VCDS gekauft und folgende Fehler gefunden:


    -------------------------------------------------------------------------------

    Adresse 01: Motorelektronik (J623-DFSD) Labeldatei:. DRV\04L-907-309-V1.clb

    Teilenummer SW: 04L 906 016 GJ HW: 04L 907 309 K

    Bauteil: R4 2,0L EDC H20 1666

    Revision: 8AH20--- CVN: 673A2C3A92F1EF3C

    Codierung: 0111001204240D090000

    Betriebsnr.: WSC 35110 790 50316

    ASAM Datensatz: EV_ECM20TDI01104L906016GJ 001003

    ROD: EV_ECM20TDI01104L906016BT_001.rod

    VCID: 77AAEBB1BF407FF3DA8-8022

    VINID: 9E606AAAA09BA97A010C80441856AC3FF9


    2 Fehlercodes gefunden:

    9491 - Ventil für Öldruckregelung

    P164E 00 [032] - elektrischer Fehler

    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung


    4087 - Geber für Motordrehzahl (G28)

    P0322 00 [101] - kein Signal

    unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 10

    Kilometerstand: 245428 km

    Datum: 2022.11.12

    Zeit: 10:25:40


    Motordrehzahl: 1634.00 /min

    Normierter Lastwert: 64.7 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 23 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 71 °C

    Ansauglufttemperatur: 45 °C

    Umgebungsluftdruck: 1000 mbar

    Spannung Klemme 30: 14.640 V

    Verlernzähler nach OBD: 40

    Motorstart: Startsynchronisation: EPM_MODE_WAIT

    Motorstart: Startsynchronisation-Test_Program_Epm st Op Mode State t UBYTE: 1


    Readiness: 0 0 0 0 0


    -------------------------------------------------------------------------------

    Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei:. DRV\1K0-937-08x-09.clb

    Teilenummer SW: 5K0 937 086 AA HW: 5K0 937 086 AA

    Bauteil: BCM PQ35 M+ 122 0183

    Revision: BD122001

    Codierung: 611A0A3A8025086F088000809400016403D10008426F8120648087000041

    Betriebsnr.: WSC 35110 377 08192

    VCID: 73B2DFA1ABB813D3E60-8026


    Subsystem 1 - Teilenummer: 2K1 955 119 D Labeldatei: DRV\1KX-955-119.CLB

    Bauteil: Wischer 13041 26 0512

    Codierung: 009795


    Subsystem 2 - Teilenummer: 5K7 955 559 B Labeldatei: DRV\5K7-955-559.CLB

    Bauteil: RLS 080416 03 37 0059

    Codierung: 0228DD


    1 Fehler gefunden:

    03789 - Klemme 75 Notlauf aktiv

    000 - - - Sporadisch

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00100000

    Fehlerpriorität: 6

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Verlernzähler: 208

    Kilometerstand: 245431 km

    Zeitangabe: 0

    Datum: 2017.04.04

    Zeit: 10:28:21


    Umgebungsbedingungen:

    Kl.15 EIN

    Spannung: 13.60 V

    ein

    ein

    ein

    aus

    aus

    -------------------------------------------------------------------------------



    Wenn jemand weiß, was das Problem verursachen könnte

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!