12- V Steckdose ( Zigarettenanzünder) von Dauerplus auf Zündungsplus umpinnen/-belegen

  • Hallo zusammen,


    unser Caddy Maxi BJ 2012 hat wie die meisten, ab Werk, die 12 V- Steckdose in der Mittelkonsole über Dauerplus angeschlossen. Ich würde diese gern jedoch auf Zündungsplus umstellen, sodass diese eben nicht auch weiter funktioniert, wenn man das Fahrzeug verlässt und versehentlich mal was am Strom stecken lässt.
    Ich habe jetzt schon wie ein wilder gegoogelt, aber noch nichts finales für mich gefunden. Hat das zufällig schon mal jemand von euch gemacht und kann mir da Tipps geben?

    Bild vom Sicherungskasten pinne ich an.

    Danke und VG.

  • Matthias Michel

    Changed the title of the thread from “12- V Steckdose ( Zigarettenanzünder) von Dauerplus auf Zündungsplus umpinnen/-belgen” to “12- V Steckdose ( Zigarettenanzünder) von Dauerplus auf Zündungsplus umpinnen/-belegen”.
  • Hallo, umpinenn ist nicht so einfach. an der Strom kreise der Dauer Spannung sind meistens mehrere Komponente angeschlossen. einfachste weg ist ein Trennrelais einzubauen. lediglich braucht ihr ein freie platz in der Sicherungskasten zu suchen wo der "15" >Spannung ist. (zündungsstrom) und das am Relais Anschluß 86 Anschließen.

  • Moin,

    also wenns auch eine Bastellösung sein darf, dann kannst du auch schauen, dass du vom Zigarettenanzünder selbst das Kabel, was auf Klemme30 liegt abziehst, isolierst und dann ein neues Kabel zum Sicherungskasten legst, wo du es dann mit einem Kabeldieb an einem über Zündung geschalteten Kabel befestigen kannst. Dann kannst du dir die Nummer mit der extra Sicherung sparen. Die Lösung geht aber immer nur für einen Zigarettenanzünder. Ich kann mir vorstellen, dass das beim Zigarettenanzünder an der Rückbank eher aufwändiger ist.


    Ich hab bei meinem die Anzünderbuchse hinten tot gelegt und ein JPT-Stecker montiert, damit meine Kühlbox besser Strom bekommt.


    Gruß

    Moritz

  • wobei ich gerade bei einem möglicherweise hochlastigen Verbraucher wie der ZA/Steckdose immer eine separate Sicherung einsetzen würde - da können Ströme fließen, die über die Leitfähigkeit der Drähte hinausgehen - die dann zwangsläufig folgende Schmurgelei will niemand aufräumen ... (sofern man schnell genug ist, damit noch etwas aufzuräumen übrig bleibt)

    Gruß

    MiKo

    -------------------------------------

    03/18-........ Caddy SA weiß 2.0TDI 110kW - 180Tkm

    06/99-03/18 T4 Caravelle schwarz AHY+ 2.5TDI, 110/132kW - 535Tkm
    05/95-07/99 Chrysler Voyager SE schwarz 2.5TD 85kW - 120Tkm

    05/92-05/95 Passat Variant schwarz 1.8 66kW - 100Tkm
    09/89-05/92 Kadett E Caravan rot 1.6 55kW - 110Tkm

    07/84-09/89 R4 TL rot 839ccm 29PS - 100Tkm
    02/82-07/84 '77er R4 grün 839ccm 34PS
    02/80-02/82 '72er Spar-Käfer (6V) weiß 1200ccm 34PS

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!