• Hallo zusammen,

    ein kurzes Update ... Vor 2 Tagen trat wieder der Airbagfehler auf. Heute beim Freundlichen wieder auslesen und zurücksetzen lassen. Der Freundliche steht mit VW wegen dieser Problematik in direkter Kommunikation, leider gibt es noch keine Idee woher der Fehler kommt und dementsprechend auch keinen Lösungsansatz. ☹... dies ist nicht sehr befriedigt, den ansonsten ist das ein tolles Fahrzeug.

  • Dein Händler kann sich mal TPI 2063635/1 anschauen... Klingt ähnlich...


    Ansonsten gibt es eine weitere TPI bei der es um die Erkennung der Rückbank geht, die auch zu einem Aufleuchten der Lampe führt. Da wird nur erwähnt, dass ein Update in Vorbereitung ist, derzeit aber noch keine Lösung vorliegt.

  • :( Hallo, ich habe am Donnerstag vergangener Woche einen Caddy California gekauft - und bin inzwischen total enttäuscht.

    Die Verbrauchswerte stimmen nicht,

    das Display des "Infotainment"-Systems wird kochend heiß,

    Bluetooth funktioniert nach Zufall - aber nicht zuverlässig,

    Bedienung nach Einstellung über "Setup" funktioniert wie Bluetooth - zufällig und nicht zuverlässig,

    Sitzheizung schaltet sich zufällig (nicht zuverlässig) aus und ein und aus und ein und...,

    Kofferraumklappe lässt sich nicht öffnen - gut, dass wir das Hundegitter von innen entfernen können, denn andernfalls hätten wir ein echtes Problem gehabt.

    Ich möchte den Wagen am liebsten zurückgeben, denn ich habe nun im Neufahrzeug die Probleme, die ich bei meinem treuen Tiguan für die Zukunft befürchtete: Wegen erster Fehlermeldungen nach 6,5 Jahren und 240.000km habe ich mich von meinem zuverlässigen und sparsamen Tiguan getrennt - in der Hoffnung, mit dem Caddy den Verbrauch bei unter fünf Litern auf 100km wie im Tiguan beizubehalten.

    Leider ist das wohl eine krasse Fehleinschätzung gewesen, trotz gegenteiliger Werksangabe. Der Caddy ist dem Tiguan (EZ 04/2015) in jeder Hinsicht (Verarbeitung, Verbrauch, Komfort, Zuverlässigkeit, Anhängelast... ) um Längen unterlegen. Der Caddy-Kauf war ein Riesenfehler. :(

  • Das klingt echt wild, aber vielleicht ist rs nur ein Steuerungsproblem... Die Software hat noch einige Kinderkrankheiten...

    Der Verbrauch meines california mit allrad liegt bei ca. 6.5 l obwohl ich immer im Bergland auf und ab fahre. Im Tal unten komme ich hier auf ca. 5.2 l. Autobahn bei 130kmh ca auf 6.2.

  • Der Verbrauch stimmt immer nicht, gefühlt ist er nach ein paar Tausend Kilometern ein wenig gesunken. Über Land oder in einer weitestgehend leeren Stadt sind bei vorausschauender Fahrweise weniger als 5 Liter Diesel machbar.

    Bezüglich der Sitzheizung muss die Werkstatt tätig werden, das hatte ich auf dem Beifahrersitz ebenfalls. Sitzheizung an, um die Kurve gefahren, da war sie wieder aus, in der nächsten Kurve dann wieder an. Hängt wohl mit dem Sensor für die Sitzbelegung zusammen, ich vermute der ist einfach falsch eingestellt, jedenfalls funktioniert die Sitzheizung nach einem Werkstattaufenthalt zuverlässig.

    Dass Verbrauch und Komfort bei einem Nutzfahrzeug nicht unbedingt besser als bei einem SUV sind weiß man vorher, das mit der Anhängelast ebenfalls. Der Rest muss sich zeigen.


    Auf in die Werkstatt und die Mängel abstellen lassen. :) Die Karre ist einfach noch zu neu.

  • Vielen Dank für Eure Rückmeldung,

    doch es sind heute noch Geräusche hinzugekommen:

    Rattern bei 68km/h, an der Grenze zwischen M5 und M6 im DSG-Betrieb "D",

    Rumpeln im Bereich des Armaturenbretts (A/C, Lüftung, Ventilator!?) bei eingeschalteter Zündung aber ausgeschaltetem Motor.

    Und beim Treibstoff habe ich bei VW bislang immer weniger verbraucht als laut Werksangabe zu erwarten war - meistens ca. einen halben bis ganzen Liter pro 100km. Drüber habe ich im Allgemeinen nicht gelegen. Gerade deshalb bin ich ja so fassungslos.

  • Moin,


    dumme Frage: du schreibst, du hast das Auto seit 5 Tagen ... und beklagst dich über den hohen Verbrauch.

    Das bedeutet in meiner Interpretation, du hast schon mindestens 2 Tankfüllungen verfahren, um das zu berechnen? Respekt!

    Denn Volltanken, 100 km fahren, nachtanken reicht nicht aus, das ist zu sehr abhängig von den Umständen der einzelfahrt. Oder beziehst du dich gar auf die Anzeige der MFA? Die geht elektronisch zu justieren ... beim PQ35 (also Caddy4) um um +-15%.


    Die elektronischen Macken sind leider ziemlich "normal" für die MQB-Autos - schau mal, was die Kollegen hier und insbesondere im Golf8-Forenbereich schreiben.

    Da wirst du wohl den Caddy noch für ein paar Tage beim Freundlichen Servicehaus abstellen müssen - wenn sie den Tiguan noch nicht weiter verkauft haben, dann kannst du ihn als vertrauten Leihwagen nehmen ;)

    Gruß

    MiKo

    -------------------------------------

    03/18-........ Caddy SA weiß 2.0TDI 110kW - 132Tkm

    06/99-03/18 T4 Caravelle schwarz AHY+ 2.5TDI, 110/132kW - 535Tkm
    05/95-07/99 Chrysler Voyager SE schwarz 2.5TD 85kW - 120Tkm

    05/92-05/95 Passat Variant schwarz 1.8 66kW - 100Tkm
    09/89-05/92 Kadett E Caravan rot 1.6 55kW - 110Tkm

    07/84-09/89 R4 TL rot 839ccm 29PS - 100Tkm
    02/82-07/84 '77er R4 grün 839ccm 34PS
    02/80-02/82 '72er Spar-Käfer (6V) weiß 1200ccm 34PS

  • Moin Miko,

    keine dumme Frage, und ja, ich fahre in jeder Woche rund 1200 km. Deswegen weiß ich tatsächlich, wie ich ein neues Auto "einfahren" und den Kraftstoffverbrauch gering halten kann; den tatsächlichen Verbrauch ermittle ich immer noch klassisch über die nachgetankte Kraftstoffmenge und die gefahrenen Kilometer und nutze die Angaben im Fahrzeug nur zur Orientierung.

    Der Wagen steht seit Montag beim Händler, und der immer freundliche und kompetente Service dort hat bereits Kontakt zu VW aufzunehmen begonnen.

    In der Tat ist der Sensor im rechten Sitz falsch eingebaut, der Heckklappenöffner kaputt und muss ersetzt werden (neuer Griff, muss dann auch noch lackiert werden), bei anderen Fehlern muss VW sich noch äußern.

    Der Tiguan ist leider unmittelbar weiterverkauft worden; ich hatte ihn schon knapp zwei Wochen vor Abholung des Caddy beim Händler abgegeben.

  • Dein Händler kann sich mal TPI 2063635/1 anschauen... Klingt ähnlich...


    Ansonsten gibt es eine weitere TPI bei der es um die Erkennung der Rückbank geht, die auch zu einem Aufleuchten der Lampe führt. Da wird nur erwähnt, dass ein Update in Vorbereitung ist, derzeit aber noch keine Lösung vorliegt.

    Ich habe das gleiche Problem und einen eigenen Threat aufgemacht: Caddy Maxi (2022): Airbagleuchte leuchtete -> kein Garantiefall?


    Gibt es eine Möglichkeit die TPI abzurufen/ lesen?


    Es fällt mir schwer einzusehen, warum ich eine Rechnung zu begleichen habe, wenn ich eine Fehlbedienung ausschließen kann und das Fahrzeug erst rd. einen Monat im Gebrauch ist.


    Viele Grüße,
    Marc

  • Hi,

    Bin schon zum zweiten Mal wegen dem Airbag Fehler in der Werkstatt gewesen. Ursache ist wahrscheinlich die Kommunikation zwischen den Rücksitzbanksitzen und der Steuerung. Es wurden 2 Sendemodule bestellt und werden demnächst gewechselt. ...

    Bei mir gab es auch schon diesen Fehler, Airbagkontrolle leuchtet, Frage war mal die Rücksitzbank draußen? da kommt es zu einem Kommunikationsfehler... mal sehen wann das wieder auftritt


    Ich hab mich gegen das Navi entschieden. Mir reicht App Connect das funktioniert prima


    Einzig was ich meganervig finde sind diese Touchfunktionen in der Innenbeleuchtung, funktioniert wie ein Blinker... geht, geht nicht, geht

    Nach Neustart wieder O.K.

    Edited once, last by Roman: Ein Beitrag von Roman mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!