Trenngitter, Trennwand, Hundegitter, Gepäckgitter für VW Caddy 4 gesucht.

  • Da mein Caddy 4 leider nicht über Vorkehrungen verfügt für eine Trennnetz (beim Kauf war dies keine Option noch habe ich damals daran gedacht) vermisse ich eine solche Trennung nun umso mehr. Es macht nicht wirklich Sinn einen hohen Gepäckraum zu haben, wenn man diesen mangels Ladungssicherheit nicht nutzen kann.


    Wie ich aber sehe hat VW eine Trenngitter (Trennwand, Hundegitter, GEpäckgitter usw.) in seinem Repertoire, welches den kompletten Kofferraum trennt. Eine durchaus gute Idee, wenn da nicht der in meinen Augen etwas zu hohe Preis, mit etwas über 300,- Euro, ist. Zu sehen u.a. hier: https://shop.ahw-shop.de/trenn…aeche-kofferraum-trennung

    2K3017221_600x600.jpg


    Eleganter finde ich für meine Zwecke die kürzere Variante, welche aber wohl nicht (?) von VW zu sein scheint. Diese kostet um die 180,- Euro. Zu sehen hier: https://www.ebay.de/itm/VW-Cad…chutzgitter-/252174261970

    s-l1600.jpg


    Hat jemand Erfahrung mit der letzten Variante und kann die evtl. empfehlen?

    Es soll hauptsächlich zur Gepäckraumtrennung dienen, da ja bald der Urlaub ansteht. Es sollte daher schon sicher sein, aber es muss hier keine Waschmaschine bei einer Vollbremsung aufgehalten werden, sondern übliches Gepäck, wobei hier ja in der Regel das leichte Gepäck oben aufgelegt wird.

    Gruß

    Joaquin

  • Habe mir nun die zweite Variante von Schmidt und Goerke aus dem ersten Beitrag bestellt. Mal schauen wie gut sich diese einzubauen ist und was sie zu leisten vermag.

    Gruß

    Joaquin

  • Heute ist das Trenngitter für den Lade-, Gepäckraum angekommen. Anders als erwartet nicht in einem Karton aber trotzdem gut eingepackt.




    Anbei ist eine bebilderte Aufbau- und Montageanleitung, die zwei Befestigungshaken, womit das Gitter an der Sicherheitsgurthalterung befestigt wird, zwei Unterlegscheiben, Flügelmuttern mit schwarzem Kunststoff umfasst und zwei Moosgummis mit Kleber für die Aufnahmepunkt zur Seitenverkleidung.




    In der Anleitung steht, dass man die Sitze umlegen sollte um das Trenngitter überhaupt in die passende Position bekommen zu können, aber da diese mit Kindersitzen bei mir schon belegt waren und ich keine Lust hatte eines davon auszubauen, hat es auch ausgereicht eine der äußeren Kopfstützen für den Einbau zu entfernen.



    Das Einhaken bzw. auflegen der Befestigungshaken/Schrauben nebst Schrauben des Gitters ist dann in Minuten bewerkstelligt. Nicht zu fest Schrauben, da ansonsten die Seitenverkleidung beschädigt wird, aber viel Drehen muss man da nicht, damit es fest ist und auch ausreichend stabil.




    Das Gitter soll ja in der Regel ein Umkippen von hochragendem oder aufliegendem Gepäckstücken verhindern und in der Not bei einem Aufprallunfall auch diesen aufhalten. Dann wird sicher auch die Seitenverkleidung leiden, aber solange es das Gepäck davon abhält als Geschoss durch die Fahrgastzelle zu fahren, sind ein paar Dellen in der Seitenverkleidung wohl mein kleinstes Problem ;)



    Den Sichtschutz kann man nicht benutzen, was aber hier auch keinen Sinn macht. Dafür kann man bei dieser Installation auch die Bänke umklappen und unten den Raum für längeres Gepäck und Transport nutzen.




    Der Alltagstest steht bis jetzt noch an, aber so macht das durchaus einen guten Eindruck.

    Gruß

    Joaquin

  • Nun musste sich das Trenngitter dem ersten Praxistest im Gepäckraum stellen. Der Transport von so wirklich allen möglichen Dingen, verlief auch so weit auch gut. Schön, dass ich nun endlich etwas höher laden und mehr Sachen transportieren kann. Damit komme ich der eigentlichen Natur des VW Caddy auch deutlich entgegen. Als Familie kann man sowieso nie genug Stauraum und Platz im Gepäckraum haben :)


    Gruß

    Joaquin

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!