Wiederherstellung von Flippers "Möhre" (REKONSTRUKTION)

  • REKONSTRUKTION EINES ALTEN THREADS

    Dienstag, 6. März 2012, 20:19

    Wiederherstellung von Flippers "Möhre" Die Möhre wird später keine mehr sein, da sie ´ne andere Farbe bekommt.
    Eine Frage stellte ich auch schon in diesem Thread B-Säule schweißen .... nein nicht das !


    gerade habe ich die Ecke nochmal gesandstrahlt. Fragestellung besteht aber immer noch. und das was entfernt wurde

    Ich hoffe das dieser Thread was wird, auch wenn es lange dauern wird, wegen des Selbständigen-Zeitmangels.Vieeeel Grüße

  • Donnerstag, 8. März 2012, 00:07



    so fertan weg gewischt und eine dünne Zinnschicht aufgeschmolzen. Soll ja angeblich beim schweißen besser sein, weil es den Schweißpunkt luftdicht verschmilzt.....werde ich merken. Jetzt gleich noch Owatrol-Öl drüber, da ich frühstens Dienstag weiter machen kann.


    Achso wie man sieht, habe ich mich für die Revisionsversion entschieden (weil mir nichts anderes einfällt), war gut denn ich habe da auch noch 150gr Strahlmittel ´raus gesaugt aus der B-Säule.


    Step by step ohhh baby...

  • Mittwoch, 14. März 2012, 00:30


    ok habe mich für eine mehrteilige Version entschieden, weil mir sonst keine Idee gekommen ist das von hinten zu verschweißen wie im Original



    Bleche angepaßt


    Bleche verschweißt und grob geschliffen






  • so und nu das nächste Stückchen und ratzfatz :-) ist die B-Säule wieder ganz


    Part 3 ist geschweißt


    Und das letzte Teil zum verschließen ist schonmal angepasst



    muss mir mal so ein Magnetdingens holen, damit ich nicht immer Gewindestangen als Griffhilfen anpunkten muss.


    Wenn das letzte Teil eingeschweißt ist, wird erstmal der Innenraum ausgeräumt.

  • Donnerstag, 22. März 2012, 09:39


    Zitat von User Reaktionen

    Grandmaster: Schön gemacht... :thumbup:

    1.8 Ratte: Sieht top aus!



    Dienstag, 27. März 2012, 01:02




    danke schön



    hier dann noch alles ein geschweißt und mit Brantho Korrux Nitrofest drauf


    so jetzt mache ich noch ein Revisionslöchelchen von innen, damit ich die Nähte von innen auch noch versiegeln kann

  • Zitat von user reaktion

    1.8 Ratte:

    Wie ist das nitrofest so?


    Gut überlackierbar?


    Will brantho korrux 3in1 für unterboden grund- und endbeschichtung nehmen.

    Dienstag, 27. März 2012, 22:10


    wenn es lange genug getrocknet ist geht das ganz gut, sicherheitshalber trenne ich aber beim caddy trotzdem mit ep.


    achso edit sagt noch: das man es lieber elektromechanisch schleift ist einfacher


    3in1 will ich auch am Unterboden nutzen, habe ich bisher an einem Schweller am 1er Cab benutzt und für alle Achsteile und Hilfsrahmen beim Smart hier in Verbindung mit Owatrol...wunderbar (ps 2020 Ergänzung, der Smart ist 2018 auf dem Schrott gelandet, Hilfsrahmen, waren noch tiptop, nur der Motor, verbrauchte Öl ohne Ende)

  • Mittwoch, 28. März 2012, 18:24




    so und hier das 25mm Loch von der Innenseite der B-Säule


    um die Schweißnaht von hinten zu bepinseln und später auch besser mit Fett zufüllen.


    musste mir wie man sieht erstmal einen adäquaten Lochbohrer besorgen, dann ging das locker

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!