Schiebetür vom Caddy 4 lässt sich nicht mehr öffnen

  • Hallo werte Caddy Freunde,

    ich habe ein sehr komisches Problem.

    Leider konnte ich dieses Problem bislang nirgends finden und somit fand ich auch keine Lösung.


    Die Schiebetür auf der Beifahrerseite lässt sich plötzlich nicht mehr öffnen. Die Zentralverriegelung arbeitet, händisch kann ich den Verriegelungsknopf der Schiebetür betätigen und er öffnet auch durch den Griff wieder. Allerdings geht die Tür weder von innen noch von außen auf.

    Ich habe das Gefühl, dass beim Griff eine "Sperre" vorhanden ist; jedenfalls geht der Mechanismus nur bis zu einem bestimmten Punkt.


    Dies war vor drei Wochen schon einmal so und plötzlich (ich habe keine Ahnung warum) öffnete sich die Tür wieder.


    Heute halt wieder, dass sie nicht mehr öffnet. X(


    Gibt es dafür eine Erklärung?

    Hat das schon mal jemand so festgestellt?


    Ich werde ansonsten wohl in die Werkstatt müssen.


    Dank schon einmal für Antworten


    MfG

    Uwe

    Bye

    Uwe

  • scheint ein Problem des Microschalters zu sein, welcher eine Erneuerung des Türschlosses nach sich zieht.

    Bye

    Uwe

  • Hallo Uwe,


    ich habe das gleiche Problem.

    Meine Schiebetür auf der Beifahrerseite geht nicht mehr auf.

    Hast du die Lösung gefunden bzw. warst du in der Werkstatt? Was hat es gekostet?


    Gruß Florian

  • Mein Caddy ist wohl noch nicht alt genug. Bei meinem Touran war es zweimal das Schloß sprich die die Schalter. Ist wohl eine Einheit. Hat immer um 350 € gekostet. Kann man im Fehlerspeicher auslesen.

  • Hallo zusammen

    Ich habe das Problem mit den Schiebetüren jetzt auch.

    Was haben sie bei dir in der Werkstatt gemacht?

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Gruss

    Caddygerd

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte das Problem mit der Schiebetür nun auch. Beim Betätigen des Griffs schien irgend etwas zu blockieren. Allerdings habe ich festgestellt (leider erst recht spät), dass die Tür auf geht, wenn ich das Auto (Baujahr 2015) manuell aufschließe. Habe daraufhin die Batterie im Schlüssel getauscht und seither läufts wieder wie geschmiert!

  • =>Meine einfache Lösung


    Hi Danke, für die Beiträge,

    ich hatte das gleiche Problem wie hier beschrieben. Nach euren Beiträgen habe ich erfolgreich folgendes gemacht:


    - Schlüssel in Fahrer Schloß

    - Griff der Schiebetür ziehen und gezogen halten

    - Schlüssel im Fahrerschloß hin+her gedreht => Griff ließ sich weiter herausziehen (entriegelt?)

    - Tür über den inneren Griff der Schiebetür geöffnet

    =>dann ging alles wie gehabt

    =>Problem gelöst


    Ich vermute die Blockade entstand weil meine Kinder oft schon den Griff der Schiebetür ziehen wenn ich gerade über Fernbedienung öffne. In der Regel geht die Tür dann einfach nicht auf und ich schließe+öffne die Zentralverriegelung einfach noch mal.


    Ich hoffe bei euch klappt das auch.


    Liebe Grüße

  • Hallo zusammmen,

    habe mich soeben im Forum angemeldet um mich für die Tips herzlichst zu bedanken und für meinen Fall noch etwas zu ergänzen in der hoffnung noch jemanden helfen zu können!!

    Ich habe das genauso wie es CUG beschrieben hat gemacht.Es hat aber leider nur bedingt funktioniert.

    Der Griff ließ sich nur im abgeschlossenenem Zustand vollständig herausziehen und sobald ich die Türe aufschliesste(egal ob per Funk oder von Hand) ging der Griff nur zu hälfte wieder auf!!!!

    So ein Mist!!!!Warum funktioniert das nicht????!!!!!

    Also hab ich das gleiche nochmals probirt,hab dann beim geöffnetem Zustand den Griff gezogen (natürlich auch wieder bis zu hälfte!!weiter ging nicht!!) und dann habe ich an die Stelle neben dem Handgriff,wo im Normalfall( wenn es keine Schiebetüre gewesen wäre) das Schlüsselschloss eingebaut wäre,mit dem Handballen mit etwas Kraft mal draufgehauen!

    Und zack der Griff ging vollstädig AUF und die Schiebetür liess sich normal wieder ÖFFNEN und schliessen!!!!




    Viele Grüsse


    Enco :)

  • ihr seit echt solche Pfeifen ! .......


    ich erzähl meiner frau letzten von dieser aktion die ihr hier berichtet .

    jetzt ist bei unseren das gleiche Passiert :cursing:


    ich erzähl nie wieder was von solchen problemen :rolleyes:


    mal die tage schaun wie ich es hinbekomme 8)

  • rückmeldung !


    das mit den beherzten Draufhauen hinterhalb des Griffs funktioniert !

    2 mal drauf und zack wars wieder auf .


    vieleicht gibt es da eine stelle die schwegängig wird mit der zeit

    durch staub und alternden fett.


    solange es nicht öffters vorkommt werd ich aber auch nichts weiter zerlegen

  • Gut zu wissen, dann werde ich meiner Frau nix davon erzählen... :P:D:S

    ΣΞ==--Gruß

    wm-smilie07.gif DIMO

    Meine aktuellen Fahrzeuge:

    VW Caddy 4 (2K) Maxi, EZL 2018, 110kW/150PS + DTE Chiptuning (132kw/179PS) 8)

    OPEL Corsa C 1.2 EZL 2001, 55kW/75PS

    YAMAHA yfm 700 R SE (Raptor) [Quad], EZL 2013, 35kW/48PS

    BULLS Green Mover (Cross Country Pedelec), Bj. 2013, 250W/36V

    -----------------------------------------

    Ross-Tech VCDS HEX-V2


    event.png


  • Hi Wastl

    Hab mich eben hier angemeldet, scheint ne coole Gruppe zu sein !

    Wo genau haut man da genau hin ?

    von innen oder aussen ??? eher nicht von aussen !!!???

    LG Andreas

    Edited once, last by HEAG: Ein Beitrag von HEAG mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Hallo Leute, hier nochmal allgemein,

    mein Caddylac öffnet die hintere Tür nicht mehr !

    was hilft , und vor allem WO haut man drauf ? Innen oder außen ?

    Schönes Wochenende

    Andreas :thumbup:

  • Hallo Caddy-Freunde,


    die Tipps funktionieren prima, mit ein bisschen Gefummel geht die Schiebetür meist wieder auf....

    Vielen Dank dafür! Ich habe echt gestaunt...

    leider bleibt die Schiebetür danach oft wieder zu.. also wieder von vorne und hoffen, dass es klappt...


    Gibt es da eine dauerhafte Lösung? vielleicht eine preiswerte ;) ?

    Liebe Grüße

    S.

  • Hallo Leute, bei mir liess sich eine Schiebetür nicht mehr öffnen und Ich habe den Trick mit dem "händischen" Aufschliessen probiert. Danach ging die Tür wieder einwandfrei auf. Vielen Dank

  • Moin zusammen.

    Bei meinem Caddy 4 geht seit heute die BF Schiebetür ebenfalls nicht mehr auf.

    Von innen allerdings schon und alle anderen Türen und die ZV funktionieren ebenfalls.

    Nur der Türgriff der Schiebetür rechts nicht. Er lässt sich auch vollständig bewegen. Wie als wäre er abgeschlossen.

    Wäre cool wenn einer was weiß. :/

  • 17.10.2022

    Die Schiebetüre ging nicht mehr auf.

    Geholfen haben zwei kurze kräftige Schläge von außen knapp hinter dem Griff.

    Nicht funktioniert haben bei mir sämtlich alle Tipps mit Schlüssel auf-zu-auf...

    Herzlichen Dank an alle Tippgeber und Fragesteller

  • Servus Caddy-Freunde,

    auch 2023 gibts das Problem und ich muss sagen: Die Prügelmethode zeigt Wirkung. Ich hatte lediglich einen Schlag gebraucht ... liegt wohl daran dass es heute zu Mittag Schnitzel mit Kartoffelsalat gab. Das gibt dir den richtigen Kick!


    DANKE!!!! für den Tip. Das hätte mich wohl ein paar Öcken gekostet!!

  • Hallo Caddy-Freunde,

    jetzt habe ich das Problem mit meinem Caddy Bj. 2017 auch. Die Schiebetür auf der Beifahrerseite ließ sich nicht mehr öffnen, weder von außen noch von innen. Also die Methode mit dem draufschlagen (nicht zu fest) ausprobiert und siehe da es ging, aber dann der Schock: die Tür ließ sich nicht wieder schließen. Und nun? Muss doch ein Profi ran!?

  • Caddy Schiebetür lässt sich nicht öffnen:

    ich hatte das gleiche Problem. anfangs lösbar mit mehrmaligen Versuchen. Das Problem kam zurück, mehrfache Versuche des Öffnen scheiterten. Manuelles auf/zusperren des Wagens sowie an/abassen des Motors brachten nichts. Variante sanfter Schlag mit Handballen neben dem Schiebetürgriff (zur Fahrerkabine hin, außen) half sofort! Ich kann diese Variante so wie meine Vorschreiben empfehlen.


    Schiebetür schließt nicht mehr:

    Habe ich auch hin und wieder. Nicht mit Schwung zuwerfen! An der zum Heck zugewandten Seite auf Höhe der Türführungsschiene ist an der Tür ein schnapphakenverschluss. Diesen beobachten, während man mehrfach verriegelt. Tut sich nichts, hängt er dieser. Tut sich was: vorsichtig die Türe versuchen zu schließen. Bei mir hat diese Variante in zwei von zwei Fällen funktioniert.

  • Hallo, der Trick mit dem kurzen Schlag hat sich auch bei mir bewährt. Vielen Dank! :thumbup::)

    Nach dem Öffnen habe ich nun festgestellt, dass unten an der Türschwelle massenhaft Haselnuss-Samen klebten, die vorgestern bei einem Gewitter mit Regen und Sturm wohl auf das Auto gefallen waren. Die habe ich nun erstmal entfernt und dort nochmal alles gesäubert. Ob das vielleicht das Problem auslöst?

    Ich werde das mal beobachten.

  • Caddy BJ 2017: Schiebetür Beifahrerseite ging im Juli letzten Jahres nicht mehr zuöffnen.

    Habe es in einer Werkstatt reparieren lassen.

    Kosten knapp 300Euro.

    Dieses Jahr seit Anfang April das gleiche Problem an der selben Tür.

    Habe hier im Talk gelesen das man kurz vor das Schloss schlagen kann.

    Hat funktioniert.

    Danke prima. War kurz davor wieder in die Werktatt zu gehen. Ob das letztes Jahr auch funktioniert hätte?

  • War kurz davor wieder in die Werktatt zu gehen. Ob das letztes Jahr auch funktioniert hätte?

    Vielleicht haben die das letztes Jahr in der Werkstatt genauso gemacht, aber halt 300,-€ dafür verlangt.

    War ja dann sicher eine Meisterwerkstatt die ja auch ihre Beschäftigten bezahlen müssen.

    ΣΞ==--Gruß

    wm-smilie07.gif DIMO

    Meine aktuellen Fahrzeuge:

    VW Caddy 4 (2K) Maxi, EZL 2018, 110kW/150PS + DTE Chiptuning (132kw/179PS) 8)

    OPEL Corsa C 1.2 EZL 2001, 55kW/75PS

    YAMAHA yfm 700 R SE (Raptor) [Quad], EZL 2013, 35kW/48PS

    BULLS Green Mover (Cross Country Pedelec), Bj. 2013, 250W/36V

    -----------------------------------------

    Ross-Tech VCDS HEX-V2


    event.png

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!